fließende linien

Nachdem ich sie um den ihrigen so sehr beneidet habe, hat mir eine Freundin den gleichen Tintenstift geschenkt, den sie selbst benutzt. Und die Idee damit auf Foto-Druckpapier zu zeichnen hat sie mir gleich dazu geschenkt. (Manchmal bin ich habgierig.)Die Tinte wird von diesem Papier nicht aufgesaugt, sondern bleibt darauf liegen wie ein feuchter Faden, der sich aus der Spitze des Stiftes herauswindet. Auf der glatten Oberfläche des Papiers  trocknet er dann zu einer glänzenden Linie.

Ich habe eine Linie nach der anderen gezogen, ganz langsam, und einfach nur der Tinte beim Fließen zugeschaut.

5 Gedanken zu „fließende linien

  1. Fließende Linien in Schwingung lassen ein ganzheitliches Gewebe entstehen. Meditation auf Papier gebracht.
    Erstaunlich was Du so sichtbar machen kannst.
    Gruß und Kuss
    Gabi

  2. auf der NORDART hat jemand große bilder- landschaften nur aus solchen linien gemalt/ ausgestellt. deine sind natürlich schöner, ich klau`mir ein paar davon…
    lg hendrik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s