piano no. 56

Zur Zeit zeige ich täglich eine meiner Jazz-Zeichnungen, die in diesem Jahr entstanden sind.

Warum das Jazz zeichnen so faszinierend ist, kann man hier, in meinem Blogpost vom 30. November, nachlesen.

Seit November 2011 erscheint monatlich der jedentagzeichnen-Newsletter. Um ihn zu abonnieren bitte hier clicken.

4 Gedanken zu „piano no. 56

  1. Man kann dem Gehirn gewissermaßen bei der Arbeit zuschauen, wenn es Fehlendes ergänzt.
    Wie es die Atmosphäre des Jazz-Clubs entstehen und den Musiker mit seinem Instrument verschmelzen läßt.
    Ich schließe mich meiner Vor-Kommentatorien an: Stark!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s