Alpenveilchen – die roten Dinge in meinem Leben, Teil 8

Ich verstehe überhaupt nicht mehr, warum ich jemals dachte, Alpenveilchen seien spießig und langweilig. Im Gegenteil: die Blüten wirken sehr exotisch und erinnern mich an Flamencotänzerinnen.

Wer sich noch mehr Alpenveilchen anschauen will, kann dies tun bei der Malerin Helen Königs hier und bei der Zeichnerin Susanne Haun hier.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

6 Gedanken zu „Alpenveilchen – die roten Dinge in meinem Leben, Teil 8

  1. Da gebe ich dir sofort recht, Martina, die Alpenveilchen tanzen ihren Flamenco gleich aus dem Bildschirm heraus zu mir auf den Schreibtisch. Ein tolles Blatt.
    Danke für den Hinweis auf meine Alpenveilchen.

  2. Guten Morgen Martina,

    ja die Alpenveilchen sind sehr schön und man sollte sie wirklich im Auge behalten. Sehr schön gezeichnet.

    Viele Grüße

    Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.