Erdbeermarmelade – die roten Dinge in meinem Leben, Teil 17

ErdbeermarmeladeEs nimmt kein Ende. Rot, Rot, Rot, jetzt kommt das Rot schon per Post – als Nachzügler-Weihnachtsgeschenk: selbstgemachte Erdbeermarmelade. So lass ich mir das gefallen: Weihnachtsgeschenke das ganze Jahr über. Vielen Dank für dieses köstliche Rot, es wird direkt aus dem Glas gelöffelt, nach dem Motto „In der Not schmeckt die Marmelade auch ohne Brot“.

(Auf der Karte, die mit im Päckchen war, steht, ich soll nicht vergessen, die Marmelade mit meinem Mitbewohner zu teilen. Phh. Ich bin doch nicht blöd. Da bekommt man nur 6 mickrige kleine Kleinst-Gläser geschenkt und dann soll ich sie noch nicht mal ganz alleine auslöffeln dürfen.)

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

4 Gedanken zu „Erdbeermarmelade – die roten Dinge in meinem Leben, Teil 17

  1. Hi Martina, schön schaut sie aus, die Erdbeermarmelade. Lass sie dir schmecken.
    Wer Marmelade geschenkt bekommt, hat sie auch verdient.
    Und wer sie verdient hat, darf sie auch alleine auslöffeln.
    (Selbsterfundener eiserner Grundsatz)
    Schönen Tag
    Reinhard Sommerluchs

  2. ………………..und es kann nicht sein, dass der Name deines „Mitbewohners“ auch als Empfänger auf dem Paketaufkleber stand???
    Bussi von Gabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s