„echte“ Osterglocken

NarzissenAls Kind wusste ich, es ist Frühling, wenn meine Mutter die 5 Osterglocken aus Plastik, die den Winter über im Schrank lagen, in einer blauen Glasvase auf den Schrank stellte. In den 70igern waren Blumen aus Plastik noch nicht so verpönt wie heute, im Gegenteil, irgendwie galt alles, was aus Plastik war sogar als schick. Ich erinnere mich, dass eines Tages meine große Schwester einen orangefarbenen Plastiksessel zum Aufblasen mit nach Hause brachte. Wir waren alle begeistert. Plastik schien das Leben viel einfacher zu machen. Warum schwere Möbel wuchten, wenn man die aus Plastik mit einer Hand hochheben kann, warum Schnittblumen nach einer Woche wegwerfen, wenn die aus Plastik für viele Jahre frisch bleiben? Allerdings waren damals „echte“ Blumen auch noch viel teurer. Man konnte sie nicht im Supermarkt für 99 Cent den Bund kaufen. Und daran, wie teuer diese preiswerten Blumen für uns alle in Wirklichkeit sind, möchte ich gar nicht erst denken.

Egal, ob echt oder aus Plastik oder gezeichnet, Osterglocken sind für mich immer ein Zeichen, dass der Winter endlich vorbei ist. Hiermit rufe ich den Frühling aus. Es wird Zeit.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

6 Gedanken zu „„echte“ Osterglocken

  1. Da kann ich nur laut klatschen und jubeln, wenn Du jetzt den Frühling ausrufst! Nun soll er kommen und uns erfreuen! Auf französisch heißen die Osterglocken jonquilles – nicht so schön bildlich wie im Deutschen. Ich mag sie auch sehr.

  2. Meinst du der Frühling hört mich? Ruf du doch auch ein bisschen mit. Ich krieg hier bald noch die dunkle-Wolken-Krise, wenn ich aus dem Fenster schaue.
    Neulich habe ich für Roland ein Polo bestellt, dessen Farbe „jonquilles“ hieß. Ich war zu faul zum Nachschlagen, was genau das heißen könnte, glaubte aber, es müsste ein zartes Gelb sein, weil die Farbe „Gelb“ gab es außerdem. Mann, lag ich falsch. Dieses Polo IST Osterglocken-Gelb, das kann ich dir sagen. Es ist gelber als gelb. Aber Roland gefällt es.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s