Gießkanne hübsch häßlich

GießkanneNützlich, aber nicht schön. Oder, wie Heinz Rühmann in der Rolle des Pater Brown zu sagen pflegte: „Hübsch häßlich“.

Diese Gießkanne ist aus angegrautem weißen Plastik und sie fristet ihr Dasein versteckt unter einem Regalbrett. Ich wollte sie schon so manches Mal entsorgen, aber ich habe keine andere. Nun habe ich entschieden, sie darf bleiben, bis ich eine schönere gefunden habe.
Allerdings ich weiß nicht, wie eine, die ich schöner fände, aussehen müsste.

Es ist eben dabei wie mit allem im Leben. Solange man keine rechte Vorstellung von dem hat, was man haben will, bekommt man meistens nur etwas, das einem nicht besonders gut gefällt.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

4 Gedanken zu „Gießkanne hübsch häßlich

  1. Ja, wie sagt man so schön? Mal Dir doch ne Neue. 🙂 …. und dann geh´ los und suche.
    Das was Du hier als Gegenstand beschreibst, wie oft passiert es im Leben. Dann ist man auf der Suche und findet nicht. Dann hilft nur selbst gestalten.
    Lieben Gruß an Dich von Martina

    • Das werde ich tatsächlich tun, mir eine „malen“, zumindest in Gedanken. Ich glaube, ich weiß schon, wie sie aussehen muss. Ich sag Bescheid, sobald ich sie gefunden hab´. 🙂

  2. Ooh, I like the pretty copper ones with the really long thin curved spouts. I’ve always wanted one of those. As it is, I use a plastic bottle from the supermarket that’s designed to hold ketchup, so I suppose I could use an upgrade too. It leaks.

    Let’s go shopping together. I think an antique store is called for here. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s