Blümchen-Tee

TeekanneBei mir hat die Tee-Zeit wieder begonnen.  Ich mache mir den Tee immer sehr dünn. Auf den meisten Packungen steht „5 Minuten ziehen lassen“ – bäh, das wird mir zu bitter. Ich gieße einen Beutel mit heißem Wasser auf und entferne ihn dann gleich wieder. Mein Tee schmeckt dann nur ganz zart und duftig, eben wie Blümchentee.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

10 Gedanken zu „Blümchen-Tee

  1. Ach liebe Martina, ich hab endlich mal wieder, auch wenns nur kurz war, bei Dir reingeschaut, aber es war genügend Zeit Deinen mir sehr lieb gewonnenen Humor, meine Mundwinkel nach oben zaubern zu lassen. Herzlichen Glückwunsch zur 100 dertsten. Herzliche Grüsse aus dem Landkreis München von Helen

  2. Oh, I’m pretty much the same way. I like to brew my good loose leaf teas using a gaiwan, which is basically just a little bowl with a lid. You can make multiple infusions that way, of just a few seconds each, pour them into a cup, and they all have a little different flavor.

    The only exception is my favorite, smoky lapsang souchong, and that one I just throw in the pot and leave there. The stronger the better, and it really never gets bitter. 🙂

      • Well, lapsang souchong is actually a black tea that is smoked in bamboo baskets over pine fires. So it has a very strong smoky flavor, but is actually quite mellow and not bitter or astringent like some teas can be. I just adore it. Also the caffeine content is lower than some other black teas. But it is definitely an acquired taste, and many people don’t like it. It was a favorite of Sherlock Holmes, though! 🙂

  3. Zart und luftig schmeckender Tee klingt zugegebenermaßen sehr verlockend, aber ich bevorzuge meistens doch eher die kräftigere Variante 😉 Nicht zuletzt wegen der tollen Farben … Zu lang darf er allerdings auch bei mir nicht ziehen, sonst sind die ganzen Geschmacksnoten nicht mehr heraus zu schmecken, Ach, aber ich freue mich eh schon auf die ganzen Herbstsachen: Buntes Laub, dampfende Suppen, goldene Herbstsonne und eben ganz viel Tee! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s