Anemonen Nr. 1

Anemonen_0002Wer schon ein paar mal hier auf meinem Blog war, hat sicher festgestellt, dass ich gerne in Serien arbeite. Um die sich wiederholenden Motive zu unterscheiden, numeriere ich sie einfach durch. Das ist vielleicht nicht besonders einfallsreich, aber ich bin da eher pragmatisch. Mir kommt es nicht auf besonders kreative Titel an, schlichte Übersichtlichkeit ist mir wichtiger und noch viel wichtiger sind mir die Zeichnungen selbst.

Wenn ich immer wieder das selbe oder zumindest das gleiche Motiv zeichne, steigere ich meine Aufmerksamkeit gegenüber diesem Motiv. Bei der einen Zeichnung habe ich etwas festgehalten, was mir bei der vorherigen nicht aufgefallen ist, oder aber, das kommt auch gar nicht so selten vor, ein Motiv fängt an, mich zu langweilen und ich muss mich bemühen, etwas Neues darin zu sehen oder „neue“ Zeichenbewegungen auszuführen, damit ich aufmerksam bei der Sache bleibe.

In Serien zu arbeiten, finde ich enorm spannend und gleichzeitig ent-spannend.

Wenn ich weiß, ich werde mich einem Motiv immer und immer wieder nähern, verhindere ich von Anfang an, auf die Idee zu kommen zu denken, die nächste Zeichnung muss jetzt unbedingt großartig werden, weil ich mir nach dieser einen Zeichnung keine weitere „Chance“ zugestehe, es bei einer nächsten Zeichnung ANDERS zu machen.

Heute und die nächsten Tage zeige ich eine kleine Serie von Anemonen-Zeichnungen. Und hier war es tatsächlich immer das SELBE Motiv.

Der jedentagzeichnen-Newslettererscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s