gebügeltes Hemd – (auch wenn es nicht so aussieht)

HemdDie meisten Teile unserer Kleidung sind bügelfrei, aus dem einfachen Grund, weil sie nie jemand bügelt. Deshalb kaufe ich immer wieder mal Stücke, die mittels eingenähtem Schild ausdrücklich als „bügelfrei“ deklariert sind. Bis jetzt haben sich jedoch viele dieser Hemden und Blusen als geradezu bügel-notwendig erwiesen, weil sie verknitterter aus der Waschmaschine herauskommen als alle anderen. Und beim Bügeln wiederum stellt sich dann meistens heraus, dass sie nicht nur nicht bügelfrei sind, sondern geradezu bügel-resistent.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

2 Gedanken zu „gebügeltes Hemd – (auch wenn es nicht so aussieht)

  1. Hallöle,

    ich sollte vielleicht doch öfter mal wieder ein Auge auf Deinen Blog werfen.
    Ein Augentrost in dieser zerknitterten Welt 🙂 Es hat was Klares und Glattes, das Hemd, finde ich.
    Es erinnert mich an Nu-Jazz, Quantic Atlantic oder sowas.
    Aufgebügelt, abgebügelt, drübergebügelt, verbügelt, Bügel noch mal!
    Vielleicht hättest Du’s ohne Bügel waschen sollen, also bügelfrei sozusagen 😉

    Allerliebste Grüße aus dem stressigen Süden sendet
    Ben

    • O Mann! Jetzt verstehe ich, was mit der Bezeichnung „bügelfrei“ gemeint ist. Ich soll die Sachen ohne Bügel waschen!!! Das muss einem doch mal gesagt werden. Dann würde ja auch die Waschmaschine viel weniger Krach machen, so ohne Bügel. –
      Und ja, bitte, wirf mindestens eines deiner Augen öfter hierher.
      Herzliche Grüße!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s