Das war eine Frage auf facebook

Neulich wurde ich folgendes gefragt:

„Aber, mal ganz ehrlich, ertappst du Dich nicht auch manchmal, so zu zeichnen um möglichst nahe an das Fotorealistische ran zukommen?“

Das war meine Antwort:

Deine Frage ist völlig berechtigt, aber nein, mir ist es nicht (mehr!) wichtig fotorealistisch zu zeichnen.
Als ich mit dem Zeichnen begann, war es für mich selbstverständlich, dass ich es anstrebe, wie übrigens alle anderen in der Zeichenklasse, zu “gefallen”. Allgemein gefiel meistens das “so wie in echt”. Nach vielen Jahren bin ich dieser Falle entkommen und meine Zeichnungen “gefallen” dafür nicht mehr vielen, aber für mich selbst ist meine Arbeit viel wertvoller geworden. Was sich wiederum darin spiegelt, dass einige wenige, sie ebenfalls als wertvoll empfinden.

Meiner Erfahrung nach ist es sinnvoll, sich die Herausforderungen nicht in der Perfektion der Darstellung zu suchen, sondern allein im Dranbleiben und immer weiter zeichnen.

Wer unzufrieden ist mit seinen Zeichnungen, lässt sich leicht entmutigen und hört oft ganz auf zu zeichnen. Das ist keine Lösung. Nur wenn ich zufrieden bin mit dem, was ich schaffe, ob ich es selbst gerade toll finde oder nicht, ob es meinen (sogenannten) Vorstellungen entspricht oder nicht, kann ich mit leichtem Herzen bei der Arbeit bleiben.

Solange man dranbleibt, kann man das Fortschritte machen gar nicht verhindern. Wer viel zeichnet, verändert sich und seine Zeichnungen viel – ob immer das “sich verbessern” angestrebt werden sollte, bezweifle ich. Meistens bezieht sich dieses “Verbessern” auf das Ansehen bei anderen und schon steckt man wieder in der Falle, so zeichnen zu wollen, was vom Mainstream akzeptiert wird. Und DAS hat noch niemanden weiter gebracht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s