Beim Zeichnen besteht keine Verletzungsgefahr

Die Wörter „Fehler“ und „Misslingen“ sind fürs Zeichnen viel zu dramatisch und haben beim Zeichnen nichts verloren. Sie sind nur Spielverderber. Wir ZEICHNEN doch nur! Es kann nichts passieren, nichts kann explodieren. Es besteht keine Verletzungsgefahr. Ja, wir probieren aus, ja, wir experimentieren, ja, wir wissen nicht, wie es ausgehen wird – aber doch nur auf dem PAPIER.

Ein Gedanke zu „Beim Zeichnen besteht keine Verletzungsgefahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.