Brillenetui oder die roten Dinge in meinem Leben, Teil 21

Brille und EtuiZu meiner rotgestreiften Brille gab es ein rotgestreiftes Etui gleich mit dazu.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

rote Brille, die fünfte oder sechste oder die „roten Dinge in meinem Leben“, Teil 19

rote BrilleDiese habe ich mir aus München vom Hugendubel mitgebracht, nachdem sich – mal wieder – ein Bügel meiner bisherigen roten Brille verabschiedet hat.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

Keinohrhase

GoldhaseDer hat vorher schon so schlecht gelaunt ausgesehen. Ehrlich.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

Lesebrille

LesebrilleIch habe mir mal endlich eine „richtige“ Lesebrille besorgt, soll heißen, eine mit schmalen Gläsern, durch die man nur hindurchschaut, wenn man nach unten blickt. Diese Art von Brillen soll man bis ganz vorne auf die Nasenspitze schieben. Meine Nase scheint aber nicht lang genug, so dass ich immer nur auf den oberen Rand der Gläser schaue. Kurz: ein doofes Ding, außerdem sehe ich damit aus wie Rotkäppchens Großmutter.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

Starbrille (Sonnenbrille braucht man hier ja zur Zeit nicht)

SonnenbrilleFür den Fall, dass ich mal berühmt werde, habe ich mir schon mal die passende Brille gekauft – im Drogeriemarkt für neunfünfundneunzig. Jetzt fehlt mir nur noch ein Schal von Hèrmes und ein Cabrio und ich kann die Cote d´Azur entlang brausen.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

Brillenetui-Monster

Zur Zeit wende ich mich zeichnend mal wieder den roten Dingen in meinem Leben zu.

Eine ganze Weile hatte ich nach einem neuen roten Brillenetui Ausschau gehalten und konnte keines finden. Dann fiel mir die Kunsthandwerker-Seite Dawanda ein. Dort fragte ich die Suchmaschine nach Brillenetui und rot und sofort bekam ich mehrere schöne und handgefertigte zur Auswahl gezeigt. Die Bezahlung und Lieferung lief tadellos und jetzt besitze ich ein Unikat, dass sauber verarbeitet ist und sonst keiner hat.

Das Etui ist mit einem weichen grauen Stoff gefüttert und wird mit einem Magnetknopf geschlossen. Um das zu zeigen habe ich den oberen Rand nach außen gestülpt und plötzlich sah es aus, als wolle es mich gleich auffressen.

Inzwischen habe ich mir bei Dawanda noch eine handgefertigte gelbe Seifenschale gekauft. Aber die zeige ich erst, wenn ich mal alles zeichne, was gelb ist.

PS.: Ich übernehme keine Verantwortung für diejenigen, die von hier auf die Dawanda-Seite springen und dort für immer und ewig verschollen bleiben.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier clicken.

Meine rote Brille is back!

Das ist zwar nicht die Original-Brille, diese ist und bleibt verschwunden, aber inzwischen hatte ich Gelegenheit mal wieder in das Geschäft für rote Brillen zu gehen und mir dort eine neue rote Brille zu kaufen.

„Brille zeichnen ohne Brille zeichnen“ ist nicht mehr, weshalb ich hier die Einarmige zur Hilfe nahm. Gut, dass ich vergessen hatte, sie wegzuwerfen.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier clicken.

Brille kaputt

Ich ziehe mir die Brille von der Nase und der rechte Bügel bleibt hinterm Ohr stecken. Für den Bruchteil einer Sekunde wusste ich nicht was los ist. Ich habe nur gemerkt, dass die Brille in meiner Hand nicht so aussieht, wie sie sollte. Verwirrung im Alltag.

Die rechte Hand habe ich mit der linken Hand gezeichnet. Immer mal mit Links zeichnen, oder eben mit der „anderen“ Hand, kann ich nur empfehlen. Wenn man den ersten inneren Widerstand überwunden hat und merkt, dass es tatsächlich möglich ist, kehrt man mit mehr Selbstbewusstsein zu der gewohnten Hand zurück.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier klicken.

Ersatzbrille der Ersatzbrille

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier clicken.

Ersatzbrille

Ich habe meine rote Lieblingsbrille verschlampt. (heul) Jetzt muss ich „die da“ nehmen.

Der jedentagzeichnen-Newsletter erscheint monatlich mit Tipps und Infos rund ums Zeichnen. Um ihn zu abonnieren bitte hier clicken.

Brillenetui

Tasche auf, rein schauen, ein Griff – und sofort gefunden: mein ROTES Brillenetui.

(Ja, meine Brille ist auch rot, für den Fall, dass ich sie mal nicht in meinem sofort gefundenen roten Brillenetui finde)

Sonnenbrille

Die Sonne schien so hell auf meinen Schreibtisch, dass ich für eine Weile mit der Sonnenbrille auf der Nase gearbeitet habe. War fast so wie arbeiten am Strand. Das mache ich jetzt öfter, auch wenn das Wetter nicht ganz so schön ist (oder gerade dann).