Wenn Fliegen fliegen

Fliege

Heute sind hier viele Fliegen unterwegs. Sie drehen ihre Kreise unter der Zimmerdecke oder fliegen immer wieder ungebremst gegen die Fensterscheibe.

Ich versuche so viele wie möglich nach draußen zu scheuchen, hinaus in die Freiheit, wo sie hoffentlich nicht vom nächsten Vogel gefressen werden. Ich mache mir deswegen immer Sorgen, ob ich einer Fliege, wenn ich ihr ins Freie verhelfe, nicht in den Tod schicke statt in die Freiheit

Gerade eben versucht eine immer und immer wieder auf mir zu landen. Egal wie oft ich sie schon verscheucht habe, sie fliegt auf, dreht eine Kurve, nur um sich wieder auf meinem Arm oder auf meinem Kopf niederzulassen, als gäbe es für sie nichts Schöneres.

Rieche ich etwa so, wie etwas, auf das Fliegen sonst noch gerne fliegen?

Was willst du von mir, Fliege?

Willst du mir etwas mitteilen? Willst du, dass ich dir folge, so wie Lassie, die Timmys Hosenbein nicht eher los lies, nicht eher aufhörte zu bellen, bis er bereit war ihr hinterherzulaufen, weil irgendwo ein Leben gerettet werden musste?

Vielleicht ist ihr aber nur langweilig oder sie will sich vor irgendeiner Arbeit drücken, so wie ich gerade eben. Warum sonst sollte ich über eine Fliege schreiben, anstatt an meinem Buch weiterzuarbeiten?

Hallo Fliege, wollen wir ein bisschen plaudern?

 

 _______________________________________________________

Das kostenlose online-Magazin

„Mit Freude und Leichtigkeit jeden Tag zeichnen“

erscheint monatlich

mit Ideen und Inspirationen zum mühelosen Zeichnen.

Um „Mit Freude und Leichtigkeit jeden Tag zeichnen“ monatlich per E-mail zu erhalten, trage dich bitte in das unten stehenden Formular ein.

(Selbstverständlich werden alle Namen und Adressen vertraulich behandelt und niemals weitergegeben.)

Das online-Magazin kann jederzeit problemlos mit einem einzigen „Klick“ gekündigt werden.

X – Ja, ich möchte gerne kostenlos das online-Magazin „Mit Freude und Leichtigkeit jeden Tag zeichnen“ abonnieren.

Bitte vor dem „Abschicken“ noch mal schnell überprüfen, ob die email-Adresse richtig geschrieben wurde.

Herzliche Grüße und bis bald :-),

Zwei Fliegen ruhen sich aus

Fliegen hört man ja eher, als dass man sie sieht. Sie leben meistens auf einem viel höheren Schwingungsniveau als wir. Ihren Flugbahnen kann man kaum mit den Augen folgen. Um so faszinierender finde ich es sie zu beobachten, wenn sie sich auf menschliche Frequenz down tunen und sich ganz gemächlich mit den Vorderbeinen putzen.

Ich bin die sprichwörtliche „kann keiner Fliege was zu leide tun“-Person. Wann immer ich kann, fange ich die Fliegen, wenn sie sich an der Fensterscheibe müde geflogen haben, mit einem Glas, um sie nach draußen zu setzen. Neulich habe ich sogar mit einer Fliege gesprochen. Ich versuchte sie zu überreden, doch endlich still zu halten, weil es ihr da draußen im Garten viel besser gehen würde. Sie muss mich verstanden haben, denn es gelang mir das Glas über sie zu stülpen. Als sie wegflog, habe ich ihr noch ein „mach´s gut“ hinterher gerufen.

(Das darf jetzt aber wirklich keiner wissen, sonst heißt es noch, ich bin ein bisschen verwirrt – mit Fliegen reden, wer macht denn sowas? ts ts ts ssssssssssssssssssssssssssssssssssssss………)